Der Berner Mattegucker

Editorial 2014

«Rosmarie BernasconiDie Matte ist Ballenberg, die Matte ist tot!», das las ich in Medienberichten und Kommentaren, und das hörte ich vielfach auch im Laden. Ich bin nicht dieser Meinung. Klar, lebt in jedem ein anderes Bild von dem Quartier an der Aare. Doch wo ist die Grenze zur Nostalgie? Ein Jahr zurück? Fünf Jahre, zehn, mehr?
Diese Ausgabe des Matteguckers zeigt, wie sich ein spezielles Quartier in der Stadt wandelt, wie Bewohner, Gewerbebetriebe, Besucher weiterziehen und anderen Platz machen, ein steter Kreislauf.
Der Mattegucker ist dick geworden. Es sind viele Themen, die uns hier unten in der Matte beschäftigen. Und jeder lebt seine Matte auf seine Art und Weise. So hat sich Peter  Maibach seine Gedanken über 40 Jahre Matte gemacht. Auch für Lisbeth und Toni Muhmenthaler, die beide 80 wurden und seit 1992 in der Matte leben, hat sich das Quartier verändert.
Neue Geschäfte haben sich in der Matte angesiedelt. Die junge Aurélie Aeschlimann findet gar, dass sie mit ihrem Coiffeurgeschäft nicht aus der Matte ausziehen möchte und bis zu ihrer Pensionierung hier unten bleiben will. Nach wie vor bin ich der Überzeugung in einem lebendigen und schönen Quartier an der Aare zu wohnen, wenn auch das Wasser immer wieder zur Bedrohung wird. Lesen Sie die grossen Hochwasserberichte von Franz Märki und Res Lüthi.
Nun kann ich Ihnen nur noch ein schönes und hoffentlich trockenes Jahr wünschen. Ein Jahr, in dem wir die Gummistiefel im Schrank belassen können und der Regenschirm ungeöffnet in der Ecke stehen bleibt. Ich wünsche Ihnen viele schöne Begegnungen auf der Strasse, in den Lauben, in den Geschäften, in Restaurants, im Theater Matte, mit den Liftboys und vielen guten Gespräche wo immer Sie auch sind.
Rosmarie Bernasconi, Matte- und Buchfrau

Matte-Leute, Matte-Kinder im 2014 (Collage)

Impressum

An dieser Zeitung haben mit gearbeitet: Rosmarie Bernasconi, Peter Dettwiler, Samuel Fankhauser, Alexandra Flury, Martin Giezendanner, Simon Jäggi, Peter Kaufmann, Julia Kneissler, Susanne Lanz, Angela Losert, Res Lüthi, Peter Maibach, Franz Märki, Isabel Mosimann, Urs Rietmann, Bettina Rotzetter, Marianne Schär Moser, Karin Scheidegger, Dennis Schwabenland, Martin Seiler, Indra Spuler, Markus Stämpfli, Albert Strüby, Lilian ter Meer, Hans Markus Tschirren, Doris von Wurstemberger, Jacqueline Vuillien


Magu Titel 2014 11

Druck der Printaushabe: printgraphic AG für Print und neue Medien, Zikadenweg 39, 3006 Bern, www.printgraphic.ch
Redaktion: Koordination, Inserate und Layout: Rosmarie Bernasconi, mail@einfachlesen, Postfach 826,
3000 Bern 8, Tel. 031 311 01 08 - weitere Infos wird es auf www.mattegucker.ch geben.