Der Berner Mattegucker

Editorial 8

Rosmarie BernasconiEin Jahr ist vergangen seit der letzte Mattegucker erschienen ist. Oft wurde ich gefragt: "Gibt es denn wieder einen Mattegucker?" Und auf diese Frage konnte ich auf die Dauer nicht nein sagen. So entschloss ich mich einen Jahresmattegucker zu erstellen.

Viele Infos sind auf den verschiedenen Homepages zu finden
www.matte.ch,
www.matte-leist.ch,
www.woeschhuesi.ch
www.matteaenglisch.ch

Diese Ausgabe soll das Jahr 2011 wiederspiegeln. Ende 2012 wird es die nächste Jahresausgabe geben.
Sie finden die Porträts von Fredi Stettler, einem Theater-ver-rückten, von den sympathischen Lehrerinnen Sybille Weber und Nora Meier - Schifferli, sowie vom berühmten Zahnimplantologen Dr. Philippe D. Ledermann, der eine berührende Biografie geschrieben hat. Der «läbigi Adventskalender» finden Sie in der Mitte dieses Heftes.

Der Mattegucker beinhaltet eine bunte Mischung mit vielen Geschichten und Infos rund um das Mattequartier.
Nun wünsche ich allen ein erfolgreiches 2012. Allen, die krank sind gute Gesundheit und allen, die gesund sind, dass sie gesund bleiben. Und herzlichen Dank allen, die den Mattegucker unterstützen,

Ihre Rosmarie Bernasconi


Unterstützen Sie den Mattegucker - so können wir auch im 2012 wieder eine Jahresausgabe drucken.
Konto Mattegucker PC 60-704998-3
IBAN CH93 0900 0000 6070 4998 3

Die nächste Jahresausgabe Mattegucker erscheint Ende 2012


 

Matteeditorial 8 - Matteleute

Matte - Jahresszenen 2011