Der Berner Mattegucker

Mattegucker News

Editorial 2021: Die Matte im Wandel

Rosmarie Bernasconi / Bild von Nicole StadelmannBild von Nicole Stadelmann, Bern

Wie gerne würde ich auf die RESET-Taste drücken und alles wäre wieder wie im Jahr 2019, als der letzte Mattegucker herauskam! Doch für ein lebendiges Quartier wie die Matte lässt sich die Zeit nicht zurückdrehen. Zwei Jahre Wandel sind sicher viel für uns Menschen, aber nur ein Augenblick in der Geschichte im historischen Quartier an der Aare. Es kommt mir vor, wie nach den verheerenden Hochwassern: Die Leben geht weiter und die Menschen richten sich rasch neu aus und das ist auch gut so.

Aus welchem Anlass auch immer, die Matte verändert sich. Bekannte Gesichter verschwinden aus unserer Wahrnehmung, neue Leute leben im Quartier. Geschäfte schliessen, ziehen weiter. Die Lücken füllen sich wieder, neues Leben, neue Ansprüche geben dem Quartier ein anderes Gewicht. Der Mattegucker wird wie seit Jahren davon berichten. Aber auch Stein um Stein wird die Matte erneuert. Mir scheint, nach einer Verschnaufpause wird wieder gebaut wie wild. Jedenfalls freue ich mich darauf, wenn sich der Baustaub einmal gelegt hat, durch eine noch hübschere Matte zu spazieren. Bis es so weit ist, erzählt der Mattegucker von den schönsten Baustellen vor dem Haus. Schön auch, wenn in den Restaurants und Gärten wieder Leben einkehrt, wenn es einen Sommer draussen gibt. Ich freue mich vor allem auch darauf, wieder Gesichter zu sehen, die sich nicht hinter Masken verstecken müssen. Leben in der Stadt funktioniert nur, wenn die Stadt als Ganzes wieder bereitsteht und wenn die Gassen voller Leben und Leute sind.

Besonders lebendig war die Zusammenstellung dieser Ausgabe: Neben aufgeweckten jungen Schreibtalenten aus der Krimiwerkstatt der Matteschulen durfte ich auf die Unterstützung von Nicole Stadelmann, der talentierten Fotografin aus der Schifflaube www.nicolestadelmann.ch, zählen. Ich gebe es zu, ich bin schon stolz, so professionelle Bilder im Mattegucker abdrucken zu dürfen.

Herzlich Rosmarie Bernasconi

Die aktuelle Quartierchronik finden Sie, in digitaler Form, auf der Webseite der Berner Matte: www.matte.ch/archive-der-berner-matte 

Blick über Aare und MatteFoto Nicole Stadelmann